AnyHIVE

AnyHIVE

AnyHIVE – Petabyte Multi-Tier High Performance Storage

Schlüssel Komponenten

AnyHIVE besteht ausschließlich aus Open Source Software wie etwa BeeGFS, GlusterFS, CentOS und Ubuntu.

Langzeitbetrieb

AnyHIVE ist ausgelegt für ein Betriebsdauer von mehr als 5 Jahren.

Open Design

Die Hardware von AnyHIVE basiert auf dem offenen Design von Backblaze.

R

Garantie

AnyHIVE-Systeme werden intensiv getestet und mit 3 – 5 Jahren Garantie ausliefert.

AnyHIVE – Fokus auf Performance

BeeGFS (früher FhGFS) ist das führende parallele Cluster-Dateisystem, entwickelt mit einem starken Fokus auf Performance sowie auf eine sehr einfache Installation und Verwaltung. Wenn I/O-intensive Workloads Ihr Problem sind, ist AnyHIVE mit BeeGFS die Lösung.

BeeGFS verteilt transparent die Daten auf mehrere Server. Durch die Erhöhung der Anzahl von AnyHIVE-Systemen und damit Festplatten im System, können einfach Leistung und Kapazität des Dateisystems auf die benötigte Größe skaliert werden.  Dies alles nahtlos von kleinen Clustern bis zu Enterprise-Class-Systemen mit Tausenden von AnyHIVE-Knoten.

Die Summe ist mehr als die einzelnen Teile

Anyfer kombiniert offene Komponenten zu Gesamtsystemen, die in Summe das Maximum an Flexibilität, einfacher Administrierbarkeit, Stabilität, Verfügbarkeit und Datensicherheit ergeben. Software und neuerdings immer stärker auch Hardware auf Open Source Basis sind grundsätzlich kostengünstige Alternativen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, sie zu Lösungen zusammenzufügen, die den Aufwand für Implementierung und Betrieb auf ein Minimum zu reduzieren.

Multi-Tier AnyHIVE Konzept

Deshalb wird für AnyHIVE nur enterprise-taugliche Open Source Software und ein Chassis eingesetzt, das auf einem offenen Design basiert.

Diese AnyHIVE-Installation ist ausgelegt für eine Multi-Tier (TIER 1-3) 3 PetaByte großen Speicherbedarf und ist, dank des Einsatzes von offenen Designs, offenen Standards und einer direkter Verkabelung der Festplatten, für eine Betriebsdauer weit über die üblichen 5 Jahre der proprietären Storage-Herstellern ausgelegt.

AnyHIVE | TIER-1 | 1,13 PB

Das Filesystem des TIER 1 – Speichers basiert auf BeeGFS vom ThinkParQ und ist für die höchsten Performanceansprüche ausgelegt. Die installierten AnyHIVE-Nodes sind untereinander mit 56GBit FDR Infiniband verbunden und gewährleisten eine parallele Lesezugriffsgeschwindigkeit von über 10 GByte pro Sekunde mittels 360 Stk. 4TB 3,5″ Festplatten.

AnyHIVE | TIER-2 | 1,05 PB

Auch das Filesystem des TIER 2 – Speichers basiert auf BeeGFS vom ThinkParQ und ist für die höchsten Performanceansprüche ausgelegt. Jedoch sind die installierten TIER 2 AnyHIVE-Nodes untereinander mit 10GBit RJ45 Anschlüssen verbunden und gewährleisten eine parallele Lesezugriffsgeschwindigkeit von bis zu 7 GByte pro Sekunde mittels 225 Stk. 6TB 3,5″ NAS Festplatten.

AnyHIVE | TIER-3 | 1,13 PB

Im Gegensatz zu TIER 1 und TIER 2 ist das Filesystem des TIER 3 – Speichers als Archiv ausgelegt und basiert auf GlusterFS vom Red Hat und ist für ein massiven und günstigen Scale-Out Speicherbedarf ausgelegt. Die installierten TIER 3 AnyHIVE-Nodes sind untereinander mit 10GBit RJ45 Anschlüßen verbunden und stellen einen Lese- und Schreibzugriffsgeschwindigkeit von bis zu 480MByte pro Sekunde je AnyHIVE Gluster Brick zur Verfügung. Dies wird erreicht durch 180 Stk. 8TB 3,5″ Archive – Festplatten.

Hardware

Die für AnyHIVE eingesetzte Hardware besteht aus handelsüblichen Kompetenten, die notfalls auch beim „Händler um die Ecke“ gekauft und ausgetauscht werden können.

Zum Einsatz kommen Produkte von Intel (CPU), Supermicro (MDB), Samsung (MEM&SSD), LSI (HBA) und HGST (HDD). Eine genaue Stückliste der einzelnen Komponenten finden Sie in unserem Online-Shop.

Software

Die bei AnyHIVE eingesetzte, quelloffene Software (BeeGFS und GlusterFS) wird vom Co-Produzenten der AnyHIVE-Lösung, der Firma LINFORGE Technologes GmbH in Wien betreut und gewartet. Deshalb kann das AnyHIVE – System nur zusammen mit oder über die Firma LINFORGE bezogen werden.

AnyHIVE ist zu erhalten über die Firma LINFORGE Technologies GmbH und Ihren ANYFER Partner

ANYFER ist zusammen mit der Firma LINFORGE der Hersteller der AnyHIVE Lösung und vertreibt diese ausschließlich über die nachfolgend angeführten Partner. Möchten Auch Sie ANYFER-Partner werden, dann können Sie sich jederzeit dafür registrieren.

AnyARK jetzt kaufen!

Erweitern Sie noch heute Ihre Storage um einige Terabyte mit AnyARK!

Kontaktieren Sie Uns für weitere Informationen!

9 + 11 =

Anyfer GmbH – Open Source Appliances

Addresse:

Schönbrunner Straße 3/9
1040 Vienna

Austria

Phone: +43 660 420 90 34
Mail: info@anyfer.com

Business Hours:
Mo. - Fr. 09:00-17:30 

AnyONE

AnyONE

Aktuelles Projekt: Anyfer Startup-Server (AnyONE)

AnyONE

„Anyfer Startup-Server“ ist der Projektname unseres Vorhabens, das zum Ziel hat, in einer kleinen „Black-Box“ Vereinen, Startup-Firmen und kleinen Unternehmen eine komplette IT-Infrastruktur mit Homepage, Web-Shop, File-Server, Mail-Server, CRM, ERP, Ticketingsystem, Cloudspeicher, mobilen Zugriff und -Integration, Monitoring, Firewalling, W-LAN, Hot-Spot-System, VoIP-Telefonanlage mit Nebenstellen und inkl. Support in der IT, im Backup der Daten, Rechtssicherheit, Datenschutz, Marketing, Vertrieb und Buchhaltung sowie Steuerberatung in Europa und später auch in den USA zur Verfügung zu stellen.

Der Vorteil für Partner und Interessenten, die an dem Projekt mitwirken: Ihre Dienstleistungen und Produkte werden in das System integriert und dann gemeinsam vertrieben.

Projektsetails

Kunden:
KMU in Österreich, Deutschland und der Schweiz
Zeitplan:
Forschungsantrag in Ausarbeitung. Wird 2017 eingereicht
Entwicklungsleistung:
Enterprise System Bus für die Integration aller Komponenten

Projekt Ziel

Das Endprodukt wird inkl. Support weltweit exklusiv über Anyfer GmbH und das im Aufbau befindliche Vertriebsnetzwerk angeboten. Die teilnehmenden Projektpartner liefern Produkte und Dienstleistungen, bzw. Support für den Anyfer Startup-Server und die Endkunden, für das sie pro System und Anfrage-/Supportfall entsprechendes Entgelt von den Kunden (über Anyfer) erhalten.

AnyONE – Ihre Vorteile als Anwender

Kunden des Anyfer Startup-Servers bekommen eine komplette Server-Infrastruktur, die mit der von Großunternehmen mithalten kann. Die äußerst geringen Kosten fallen monatlich an und sind damit gut kalkulierbar. Zusätzlich bietet AnyONE auch Unterstützung bei Vertriebs- und Marketing-Kampagnen etwa durch rechtlich überprüfte und personalisierte Standardvorlagen wie AGBs, etc. Alle Anforderungen der Kunden des Anyfer Startup-Servers, die über inkludierte Standard-Dienstleistungen hinausgehen, werden von Anyfer-Partners aufgegriffen und direkt mit dem Endkunden verrechnet. Überdies können die Produkte der Kunden des Anyfer Startup-Servers (sofern sie über einen Webshop angeboten werden) zusätzlich in einem übergeordneten und zusammenfassenden Web-Shop vertrieben werden.

Implementierung durch Partner

Installationen von Anyfer Startup-Server, VoIP-Telefonen, PC-Systemen, Bildschirmen, etc. und die technische Vor-Ort-Betreuung werden von den Anyfer Vertriebs- bzw. Supportpartnern übernommen. Sie sind auch für die Superuser-Administration zuständig und bieten zusätzlichen, entgeltlichen Support für den weiteren Ausbau.

Das User-Management kann auf Wunsch vom Anyfer-Startup-Server Kunden selbst übernommen werden. Eine umfassende Bedienungsanleitung für den Anyfer Startup-Server wird in Zusammenarbeit mit den Partnern und Interessenten erstellt. Für eine weitergehende Bedienerschulung werden Schulungsvideos erstellt. Diese sind kostenpflichtig abrufbar. Die Vertriebs- und Support-Partner werden ebenfalls Schulungen anbieten.

AnyONE-Hardware = AnyVIRT

Die für den Anyfer Startup-Server eingesetzte Hard- und Software basiert auf den AnyVIRT Virtualisierungsappliances, die bereits jetzt über Partner von Anyfer erhältlich sind. Somit wird zum Start des AnyONE Systems bereits ein umfangreiches Händlernetz und somit auch viel Know-how im Bereich der AnyVIRT Appliances bei den teilnehmenden Partnern bestehen.

In Datacenter von Anyfer-Partnern werden darüber hinaus AnyARK-Archivsysteme für ein kostengünstiges Backup der AnyONE-Systeme zur Verfügung stehen.

Erkundigen Sie sich doch einfach jetzt schon mal über die AnyVIRT-Appliance oder werden Sie Partner von Anyfer!

AnyONE – Vertrag und Support

Die Kunden des Anyfer Startup-Servers schließen für den Betrieb und die Funktion der Infrastruktur für bis zu 10 Personen einen Zweijahresvertrag mit der Anyfer GmbH ab und erhalten dafür vordefinierten Supportleistungen. Der Vertrag beinhaltet auch die Subskriptionen für die die Open-Source-Software der teilnehmenden Open Source Hersteller. Zusätzlich sind die Erstellung eines einfachen Web-Shops, personalisierte Vorlagen wie AGBs etc. inkludiert. Anyfer-Kunden können optional Teil eines gemeinsamen Netzwerks werden, das über definierte Schnittstellen Daten aus CRM- und ERP-Systemen austauscht und so gemeinsame Aktivitäten koordinieren kann.

Ebenfalls inkludiert sind Sicherheits-Updates der Software, Updates für die Erweiterungen im Vertragszeitraum, Austausch der Hardware bei Defekten sowie Backup in einem Datacenter.

Möchten Sie AnyONE in Zukunft vertreiben?

AnyVIRT

AnyVIRT

AnyVIRT : Virtualisierungs Appliances

Die günstige VMware® vSphere (Essentials) Alternative auf Basis OpenSource Software und handelsüblicher Hardware!
Es wird kein NAS/SAN-System benötigt.

AnyVIRT Zero
AnyVIRT One
AnyVIRT 90°
AnyVIRT 365

Eine Idee, viele Möglichkeiten

AnyVIRT gibt es in vier verschiedenen Ausführungen. Es lässt sich somit ideal auf Ihre Anforderungen zuschneidern.

Virtualisierung mit Proxmox VE 4.x

Leistungsstark und intuitiv zu nutzen: Komplettlösung für Server-Virtualisierung mit KVM und Container.

Hochverfügbarkeit - mittels DRBD-SDS

Mit der Open-Source-Hochverfügbarkeits-Lösung DRBD-SDS können mehr als 30 AnyVIRTs synchron gehalten werden. Live-Migration ist problemlos möglich.

Keine Lizenzkosten

AnyVIRT basiert ausschließlich auf Open Source Software. Somit fallen keine Lizenzkosten für proprietäre Software an.

Noch nie war Virtualisierung einfacher

Anyfer hat jede Menge Power in handelsübliche Silent-Office-Server und Rackserver gepackt.

Als Virtualisierungsplattform kommt PVE (Proxmox Virtual Environment) zum Einsatz.

Die DRBD-SDS-Lösung von LINBIT sorgt dafür, dass keine teuren SAN-Systeme mehr angeschafft werden müssen. Sämtliche SAN-Funktionalitäten können mit den jeweiligen lokale Festplatten abgebildet werden.

Über die webbasierte Management-Anwendung lassen sich komplexe Infrastrukturen innerhalb weniger Minuten konfigurieren und beliebig viele Knoten zu einem Cluster zusammenfügen. Zahlreiche vorgefertigte Anwendungen auf Open Source Basis (von Content-Management-Systemen über Own-/NextCloud bis zu E-Mail-Gateways und CRM-Lösungen) lassen sich per Mouseclick installieren.

Neben dem in den Subskriptionen für Proxmox und DRBD-SDS enthaltenen Support-Leistungen bieten die Anyfer-Partner zusätzliche Dienstleistungen an.

Für die Hardware gibt es ein Advanced Warranty Replacement; das heißt: Defekte Server werden binnen kürzester Zeit kostenlos ausgetauscht.

All The Right Things

Die Kombination von lizenzfreier Software,
die im Enterprise-Umfeld tausendfach
ihre Leistungsfähigkeit bewiesen hat,
mit kostengünstiger Hardware
und umfassendem Support
ist unschlagbar.

Vor allem ist sie so einfach zu administrieren,
sodass auch kleine Unternehmen
ohne hochspezialisierte IT-Abteilung
voll davon profitieren.

Fully Open Source: Proxmox und DRBD-SDS

Die Open Source Welt bietet eine Vielzahl an technologisch höchst anspruchsvollen Produkten. Anyfer hat sich zum Ziel gesetzt, sie zu Produkten zu bündeln, die ebenso kostengünstig wie einfach zu bedienen sind.

Proxmox Virtual Environment ist eine komplette Virtualisierungslösung für Server, basierend auf KVM- und Container-Virtualisierung. Das weltweite Partner-Netzwerk und die riesige, aktive Software-Community sorgen für weitreichenden Input und effiziente Arbeitsabläufe.

DRBD-SDS, das neueste Release der Hochverfügbarkeitslösung von LINBIT, bildet die Basis für IT-Cluster, die höchsten Ansprüchen genügen. Und es sorgt für Datenreplikation in Echtzeit.

 

Proxmox Virtual Appliance

Proxmox VE (PVE) ist eine komplette Open-Source Virtualisierungslösung für Server. Es kombiniert KVM- und Container-basierte Virtualisierung. PVE verwaltet virtuelle Maschinen, Container, Storage, virtuelle Netzwerke und Hochverfügbarkeits-Cluster übersichtlich über die zentrale Managementoberfläche.

Mit den vielen professionellen Funktionen und der intuitiven Weboberfläche schöpfen Sie Ihre vorhandenen Ressourcen optimal aus und minimieren Hardware- und Administrationskosten – egal ob im Unternehmen oder privat. Mit Proxmox VE virtualisieren Sie problemlos Ihre anspruchsvollsten Linux oder Windows Workloads.

DRBD-SDS - Next-Generation High Availability Solution

Die Entwickler von DRBD-SDS haben die Software um eine wichtige Funktionalität erweitert: Daten können zwischen mehreren Nodes zu repliziert werden.

Live Data Replication

Ganz gleich wieviele AnyVIRTs Sie einsetzen, DRBD-SDS repliziert die Daten sofort synchron oder asynchron über alle AnyVIRT Appliances.

Pooled Storage, der skaliert

DRBD-SDS erlaubt mehrere hochverfügbare Storage-Pools zu erstellen, die jede darauf laufende Applikation benützen kann. Somit ist Raum für problemloses Wachstum der Datenmengen. DRBD-SDS ist ein Linux-Kernel basierendes Block Device, das unter jeder darauf virtualisierter Applikation (auch Windows) oder Service eine Live-Datenreplikation ermöglicht.

Zu erhalten bei Ihrem Anyfer - Partner

AnyVIRT ist exklusiv über Anyfer-Partner zu erhalten. Kontaktieren Sie Ihren Anyfer-Partner Ihrer Wahl um weitere Informationen über AnyVIRT zu erhalten.

Anyfer - Partner werden

Werden Sie jetzt Anyfer-Partner und bieten Sie Ihren Kunden mehr IT um weniger Geld!

Kontaktieren Sie Uns für weitere Informationen!

8 + 14 =

Anyfer GmbH – Open Source Appliances

Addresse:

Schönbrunner Straße 3/9
1040 Vienna

Austria

Phone: +43 660 420 90 34
Mail: info@anyfer.com

Business Hours:
Mo. - Fr. 09:00-17:30 

AnyARK

AnyARK

AnyARK – 270+Terabyte ScaleOut Archivestorage

Langzeitarchivierung

AnyARK ist ausgelegt für eine elektronische Archivierung von Daten im Bereich PetaByte, ExaByte hin zu YottaByte, dies für einen Zeitraum von mehr als 20 Jahren.

Schlüssel Komponenten

AnyARK besteht ausschließlich aus Open Source Software wie etwa CentOS und GlusterFS.

Open Design

Die Server Hardware von AnyARK basiert auf dem offenen Design von Backblaze und kann unter anderem als iSCSI, NAS Storage und SAN Storage eingesetzt werden.

R

Garantie

AnyARK – Server & Storage – Systeme werden intensiv getestet und mit 3 bis 5 Jahren Garantie ausliefert.

AnyARK – Langzeitarchivierung für mehr als 20 Jahre

Das Internet vergisst nicht, so sagt man. – Ganz so ist das aber nicht.

Wer wichtige Daten (Data) langfristig und vollständig und für die Nachwelt erhalten will, muss sich nicht nur Gedanken über die zukünftige Lesbarkeit der Dateien machen, sondern auch über ein technisch ausgereiftes Archivsystem, das auf Jahrzehnte ausgelegt ist.

All The Right Things

Ein solches Langzeitarchiv, unabhängig davon ob für Behörden oder Unternehmen, muss auch noch in mehr als 20 Jahren lesbar und somit auf offenen Standards aufgebaut sein.

In 20 Jahren kann sehr viel passieren und selbst der größte proprietäre  Storage Hardware – oder Software – Hersteller kann in einem solchen Zeitraum von der Bildfläche verschwinden und somit auch der Zugang zu Ihren Daten (Data).

Die Lösung liegt im Einsatz von quell-offener Open Source Software, dem Einsatz von handelsüblicher Hardware in standardisierten Formfaktoren, sowie im Einsatz eines Open Source CAD – Chassis – Designs.

Die Summe ist mehr als die einzelnen Teile

Anyfer kombiniert offene Komponenten zu Gesamtsystemen, die in Summe das Maximum an Flexibilität, einfacher Administrierbarkeit, Stabilität, Verfügbarkeit und Datensicherheit ergeben. Software und neuerdings immer stärker auch Hardware auf Open Source Basis sind grundsätzlich kostengünstige Alternativen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, sie zu Lösungen zusammenzufügen, die den Aufwand für Implementierung und Betrieb auf ein Minimum zu reduzieren.

Hard- und Software komplett Open Source!

Deshalb wird für AnyARK nur enterprise-taugliche Open Source Software und ein Chassis eingesetzt, das auf einem offenen Design basiert.

Backblaze wurde 2007 in den USA als kleines Startup gegründet und sorgt mit eigens entwickelten Speicherlösungen für das Online-Backup von privaten und auch Businesskunden. Mit der Open-Source-Speicherlösung Storage Pod ist es dem Unternehmen gelungen, kostengünstig eine große Menge Speicherkapazität anzubieten. Das Design der Hardware ist Open Source und bildet die Basis für AnyARK.

CentOS (Community Enterprise Operating System) ist eine Linux-Distribution, die auf Red Hat Enterprise Linux (RHEL) aufbaut. Sie wird von von freiwilligen Entwicklern betreut, gepflegt und weiterentwickelt. CentOS ist hinter Debian und Ubuntu die am dritthäufigsten verwendete Linux-Distribution für Web-Server.

GlusterFS ist ein verteiltes Dateisystem, das Speicherelemente von mehreren AnyARKs als einheitliches Dateisystem präsentiert. Die Daten können auf allen Cluster-Nodes gleichzeitig gelesen und geschrieben werden, wobei die Änderungen an den Dateien auf allen AnyARKs sofort umgesetzt werden. Ein AnyARK kann gleichzeitig Client und Server sein.

Hardware

Die für AnyARK eingesetzte Hardware besteht aus handelsüblichen Kompetenten, die notfalls auch beim „Händler um die Ecke“ gekauft und ausgetauscht werden können.

Zum Einsatz kommen Produkte von Intel (CPU), Supermicro (MDB), Samsung (MEM&SSD), LSI (HBA) und HGST (HDD). Eine genaue Stückliste der einzelnen Komponenten finden Sie in unserem Online-Shop.

Software

Quelloffene Software ist das „A“ und „O“ bei einem Langzeitarchivierungssystem. Deshalb setzen wir auf die Communityversionen von Software aus dem Hause Red Hat.

Die in AnyARK eingesetzten Softwarekomponenten sind CentOS (Betriebssystem) und GlusterFS (Filesystem), die von unserem Partner LINFORGE vorinstalliert, getestet und vorkonfiguriert werden.

CentOS Logo
Red Hat Logo

Massiv Scale-Out

Bei GlusterFS handelt es sich um ein verteiltes (distributed) Open-Source-Dateisystem, das sich blockweise skalieren lässt. Somit ist GlusterFS in der Lage, mehrere Petabyte an Daten zu speichern. Gluster ist quelloffen, softwaredefiniert und lässt sich ganz nach Bedarf unbegrenzt skalieren. So können Sie problemlos und sicher gewaltige unstrukturierte und semistrukturierte Datenmengen mit AnyARK verwalten.

Das Open Source Chassis-Design von Backblaze erlaubt es, AnyARKs mit kleinen Änderungen auf die neuesten Technologien (z.B. SATA 4.0 mit 12Gb/s), sowie mit neuen und größeren Festplatten (z.B. HGST 10TB) aufzurüsten, auch wenn sich diese AnyARKs seit Jahren bei Ihnen im Einsatz befinden.

Hierfür stellen wir Upgrade-Kits und Upgrade-Dienstleistungen zur Verfügung, die von unseren Anyfer Partner angeboten und durchgeführt werden.

AnyARK ist zu erhalten über Ihren ANYFER Partner

ANYFER ist der Hersteller des AnyARK Langzeitarchivsystems und vertreibt diese ausschließlich über die nachfolgend angeführten Partner. Möchten Auch Sie ANYFER-Partner werden, dann können Sie sich jederzeit dafür registrieren.

AnyARK jetzt kaufen!

Erweitern Sie noch heute Ihre SAN-, iSCSI-, NAS-, Backup- oder Big Data Storage um ein Langzeitarchiv.
Ob Terabyte, PetaByte oder sogar ExaByte mit AnyARK werden Sie über mehr als 20 Jahre unabhängig!

Kontaktieren Sie Uns für weitere Informationen!

11 + 7 =

Anyfer GmbH – Open Source Appliances

Addresse:

Schönbrunner Straße 3/9
1040 Vienna

Austria

Phone: +43 660 420 90 34
Mail: info@anyfer.com

Business Hours:
Mo. - Fr. 09:00-17:30 

Translate »
Share This